Sport und Bewegung sind für die Behandlung von Schwindel gerade bei Senioren wichtig

Schwindel ist eines der häufigsten Symptome, über das Patienten beim Arzt klagen. Jeder dritte bis vierte Bundesbürger dürfte Schätzungen zufolge einmal im Leben darunter leiden, einer von drei Betroffenen sogar chronisch. Wenn sich immer wieder alles dreht oder der Boden zu schwanken scheint, sollte man aktiv werden und Hilfe suchen, denn die meisten Schwindelstörungen sind behandelbar.  Dazu muss aber eine genaue Diagnose gestellt werden, da den Symptomen unterschiedliche Erkrankungen zugrunde liegen können – Informationen dazu gibt es auch beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

 

Befreiungsmanöver bei Lagerungsschwindel

Sehr häufig tritt etwa der gutartige Lagerungsschwindel auf. Er entsteht, wenn sich Ohrsteinchen im Innenohr lösen und die Sinneszellen mit Fehlinformationen reizen. Das verursacht zum Beispiel beim Umdrehen im Bett oder bei Kopfbewegungen ein starkes Drehgefühl. Abhilfe kann ein Befreiungsmanöver schaffen, das mit dem Arzt eingeübt wird und das der Betroffene dann auch selbst durchführen kann.

 

Chronischer Schwindel hat aber oft keine klare Ursache, weil dabei körperliche Aspekte wie Durchblutungsstörungen, Migräne oder psychische Störungen wie Depressionen zusammenspielen können.  Dann hat sich ein kombinierter Behandlungsansatz aus Physiotherapie, Bewegung, psychologischer Betreuung und begleitender Medikamentengabe bewährt. Besonders sind Mittel geeignet, die nicht zentral dämpfend wirken – wie das gut verträgliche Arzneimittel Vertigoheel. Es unterstützt natürlich und behindert dadurch nicht die Aktivität des Patienten.

 

Bewegung ist sehr wichtig

Körperliche Aktivität ist für die Behandlung von Schwindel gerade bei Senioren wichtig, da sie die Durchblutung anregt, Muskeln und Gelenke stärkt sowie Gangsicherheit und Selbstbewusstsein verbessert. Besonders effektiv kann ein spezielles Gleichgewichtstraining sein, bei dem mit gezielten Übungen die Balance geschult wird. (djd).

 

Schwindel – ein Altersproblem?

(djd). Zwar sind auch jüngere Menschen manchmal von Schwindel betroffen, im Alter nimmt das Problem jedoch deutlich zu. Denn zu organischen Erkrankungen kommen dann als mögliche Auslöser typische Altersbeschwerden hinzu, beispielsweise Sehstörungen, Blutdruckschwankungen oder Diabetes. Schwindelbeschwerden verschiedener Ursache bei Senioren werden deshalb auch als Altersschwindel bezeichnet. Hier kann neben Bewegung und Physiotherapie ein natürliches Arzneimittel wie Vertigoheel helfen, wieder aktiv am Alltag teilzunehmen.

 

…………………………….

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Eine solche Kombination kann bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend sein, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Es lohnt sich über optimale Grundversorgung zu informieren, da sie eine solide Basis schafft. Da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist kann es auch zusätzliche Ansprüche geben. Ohne ein solides Fundament nützt es jedoch wenig mit Spezialprodukten zu beginnen..

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie mehr wissen möchten, dann lade ich Sie ein das Kontaktformular zu benutzen, um mir zu schreiben

 

    Pflichtfeld ist mit (*) markiert

    HerrFrau

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    …………………………

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.