Auf zwölf erlebnisreichen Tagestouren das Hohenloher Land kennenlernen

Fastenwanderwochen auf Korsika - Erlebnisreiche Tagestouren in einer intakten Naturlandschaft
Fuer alle Infos auf das Bild klicken – Vital99plus*

Idyllische Flusstäler, weite Wälder und bunte Obstwiesen: Die Ferienregion Hohenlohe und Schwäbisch Hall ist ein wahres Naturparadies, das sich bestens auf Radausflügen entdecken lässt. Lust auf einen entspannten Fahrradurlaub in dem baden-württembergischen Landstrich macht bereits ein Blick in die neue Broschüre “RadlerParadies – Tolle Tagestouren durch das Hohenloher Land”, die unter hohenlohe-schwaebischhall.de bestellt werden kann. Zwölf schöne Rundtouren zwischen 25 und 146 Kilometern Länge – darunter je zwei Extratouren für Familien und Rennradfahrer – stehen zur Auswahl.

 

Badepause am See

Ideal für warme Sommertage ist zum Beispiel die 75 Kilometer lange “WälderTour-Ost”, die in Crailsheim startet. Auf der reizvollen Strecke durchquert man den weitläufigen Burgbergwald und das idyllische Rotbachtal, Weiher und Seen wie etwa der Orrotsee laden unterwegs zu einer erfrischenden Badepause ein. Ein Barfuß- und Sinnesparcours am Orrotsee bietet noch mehr Abwechslung während des Stopps.

 

Schöne Bademöglichkeiten finden sich auch entlang der “LandhegTour-Ost”, die ihren Startpunkt in Schwäbisch Hall hat. Die Rundtour durch das Kocher- und das Biberstal, über den Höhenzug der Waldenburger Berge und die Hohenloher Ebene verspricht jede Menge Natur- und Kulturgenuss.  Ein Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt von Schwäbisch Hall oder ein Besuch der Klosterkirche Gnadental sind dabei ebenso möglich wie ein Abstecher zur Comburg, ein Picknick am Neumühlsee oder ein Sprung in den Starkholzbacher See.

 

Romantisches Jagsttal

Durch die herrliche Landschaft der Hohenloher Ebene und des romantischen Jagsttals führt die 73 Kilometer lange “OberamtsTour”. Die bezaubernde Altstadt von Kirchberg an der Jagst und das Residenzschloss, dessen Schlosshof zahlreiche Künstlerateliers beherbergt, sowie die Stadt Langenburg mit ihrem Renaissanceschloss sind nur einige der Highlights entlang der Route. Weitere Informationen sowie GPS-Daten zum Downloaden gibt es unter RadSüden.de sowie unter radfahren-hohenlohe.de. (djd).

 

Intakte Naturlandschaft

(djd). Die Region Hohenlohe und Schwäbisch Hall im Nordosten Baden-Württembergs ist wie geschaffen für einen entspannten Urlaub abseits des Massentourismus. Gäste schätzen die intakte Naturlandschaft, die vielen Freizeitmöglichkeiten und die exzellente regionale Küche. Im “Land der Burgen und Schlösser” erwarten Radler auf ihren Ausflügen zahlreiche Sehenswürdigkeiten.  Besonders beliebt sind Radausflüge entlang des Vier-Sterne-Kocher-Jagst-Radwegs. Die Region bietet aber auch viele Möglichkeiten für Tagestouren. Informationen gibt es unter radfahren-hohenlohe.de und RadSüden.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.