Ran an den Speck – Krankenkasse unterstützt den gesunden Weg zum Wunschgewicht

Für Infos auf das Bild klicken >>> Vital99plus

Die Temperaturen sinken, der Appetit steigt – wer abnehmen möchte, kennt dieses Phänomen nur allzu gut. Die richtigen Ernährungsstrategien helfen dabei, Gewichtsprobleme trotzdem in den Griff zu bekommen. Und auch professionelle Unterstützung kann den Weg zum Wunschgewicht erleichtern.

 

Gemeinsam durchstarten

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, aber auch für Gelenk- und Gefäßschäden steigt mit jedem Kilo, das man zu viel auf die Waage bringt. Deshalb setzen sich auch immer mehr Krankenkassen dafür ein, ihre Mitglieder bei der Gewichtsreduktion zu unterstützen. Spezielle Ernährungskurse fördert zum Beispiel die IKK classic mit bis zu 180 Euro pro Kalenderjahr. Der Vorteil solcher Angebote: Betroffene lernen gemeinsam, wie sie ihren Lebensstil langfristig umstellen und Übergewicht dauerhaft abbauen können. In der Gruppe fällt es leichter, motiviert am Ball zu bleiben. Wer zeitlich jedoch keine Gelegenheit für einen regelmäßigen Kursbesuch hat, dem hilft der IKK Online-Diätcoach beim Abnehmen. Weitere Informationen sowie das bundesweite Kursangebot gibt es online unter ikk-classic.de.

 

Ran an den Speck

Wer Pfunde verlieren will, muss sich mit seinem Speiseplan wohlfühlen und satt werden. Andernfalls lässt sich eine Diät kaum durchhalten. Im Sommer ist das Kalorien sparen meist nicht schwer, denn das Angebot an frischen Früchten und Gemüse ist umfangreich. Außerdem ist der Appetit bei Wärme nicht so groß.   Bei kühleren Temperaturen steigt dagegen das Verlangen nach wärmenden, deftigen Speisen – die oft sehr gehaltvoll sind. Tipp: Vor dem Essen zunächst eine Tasse heiße Brühe trinken. Die füllt den Magen angenehm, die Portion beim Hauptgericht kann deutlich kleiner ausfallen. Saisonales Gemüse wie Kohl, Sauerkraut oder Rüben sollte bei jeder Mahlzeit die Hauptrolle spielen, allerdings fettarm zubereitet. Auch beim Fleisch unbedingt magere Sorten wählen. Obst bleibt als Zwischenmahlzeit erste Wahl: Äpfel, Birnen, Orangen oder Clementinen stillen den kleinen Hunger zwischendurch – ohne schwere Folgen.(djd). 

 

Fit bei jedem Wetter

(djd). Zu einer erfolgreichen Diät gehört auch das richtige Bewegungsprogramm. Ob Crosstraining im Fitnesscenter, Aqua-Jogging oder Nordic Walking ist dabei ganz egal. Hauptsache, der Sport macht Spaß. Nur dann schafft man es, zwei bis drei Mal pro Woche 45 bis 60 Minuten zu trainieren. Auch für Sportkurse gibt es Zuschüsse von der Krankenkasse – Infos unter www.ikk-classic.de. Noch ein Tipp: Zusätzlich jeden Tag 30 Minuten raus an die frische Luft, zum Beispiel beim Abendspaziergang. Das kurbelt den Stoffwechsel an und damit auch den Kalorienverbrauch.

 

…………………..

Auf dem Weg zur Wunschfigur kann Entsäuern, Entschlacken und eine optimale Vitalstoffversorgung hilfreich sein, darum ist Modifiziertes Fastenwandern zum Abnehmen und Wunschfigur erreichen so beliebt und erfolgreich.

Das Problem bei vielen „gewöhnlichen“ Diäten ist, dass zu Beginn zwar die ersten Kilos verloren gehen, dann aber schnell der „Jo-Jo-Effekt“ einsetzt. Bei einer strengen Diät wird der Körper gezwungen, seine „Notreserven“ aufzuzehren. Der Körperstoffwechsel wird verlangsamt und er läuft auf Sparflamme. So können unter Umständen anfangs schnell die ersten Kilos verloren werden, dann kommt aber irgendwann die Gewichtsabnahme ins Stocken, da der Stoffwechsel zu sehr abgebremst ist. Die ersten abgenommenen Kilos sind hierbei meist nicht nicht auf eine Gewichtsabnahme in Form von Depotfett zurückzuführen, sondern auf den Abbau von Muskelmasse, Wasser und Strukturfett.

 

Hier kann das modifizierte Vital99plus Fasten und Wandern zum Abnehmen helfen. Durch die Kombination von hochwertigen Vitalstoffen mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird ein Reset des Hypothalamus erreicht, sodass das man sein Wunschgewicht erreichen und halten kann. Die während der Fastenwanderzeit positiv erfahrenen Veränderungen in der Ernährungs- und Lebensweise, werden so in den Alltag integriert und sorgen dafür dass ein persönliches Wunschgewicht gehalten werden kann. In der Fastenwanderwoche werden als erstes die Depotfettspeicher angegangen und abgebaut. Muskelmasse und Strukturfett können im Vergleich zu gewöhnlichen Diäten, mit geringer Kalorienaufnahme, bei zusätzlicher Einnahme von Proteinen und Unterstützung durch Sport bzw. Bewegung größtenteils und vor allem nachweisbar erhalten bleiben. Dank individuellen Coachings, des Erkennens und Auflösen von Ursachen für Gewichtsprobleme und ausführlicher Informationen zu Ernährung und gesunder Lebensweise erfolgt die dauerhafte Umsetzung leichter.

Während der Fastenwanderwoche und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

Wer Informationen dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

Pflichtfeld ist mit (*) markiert

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

…………………………

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.