Auf Sternwanderungen Natur und Kultur in der Solling-Vogler-Region erkunden

Fasten und Wandern
Für alle Infos auf das Bild klicken >>> Vital99plus

Es wird wieder gewandert: Immer mehr Menschen schnüren die Stiefel, um sich per pedes in die freie Natur zu begeben, Flora und Fauna zu erleben und sich gleichzeitig sportlich zu betätigen. „Das frühere Image des Wanderns ist längst passé. Heute liegt das Naturerlebnis im Trend und begeistert Urlauber jeden Alters“, berichtet Reisejournalistin Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Das Schöne an dieser Entwicklung: Attraktive Wanderregionen liegen oft buchstäblich direkt vor der Haustür, etwa in den heimischen Mittelgebirgen. Besonders viel Abwechslung bieten zum Beispiel Touren durch die sanft geschwungene Landschaft der Solling-Vogler-Region im Weserbergland.

 

Auf eigenen Wegen

Dem Weg des Flusses folgen, Hochmoore durchstreifen, tiefe, ruhige Wälder erkunden – und zudem gemütliche Ortschaften besuchen: All das lässt sich bei Sternwanderungen durch die Region verbinden. Ob kurze oder lange Touren – jeder findet auf den gut ausgeschilderten Rundwegen in der Solling-Vogler-Region die passende Route.  Ein besonderes Highlight, das sich jeder begeisterte Wanderer früher oder später vornimmt, ist etwa der zertifizierte Weserbergland-Weg. Er ist einer von lediglich 16 „Top Trails of Germany“, führt mitten durch die Region und ist nicht nur landschaftlich besonders reizvoll, sondern auch voll von kulturellen Schätzen wie etwa den bekannten Schlössern der sogenannten Weserrenaissance.

 

Soweit die Füße tragen

Wer die Region auf Schusters Rappen erkunden möchte, sollte sich für eine Sternwanderung entscheiden. Diese bietet die Möglichkeit, von einem festen Standort zu starten – aber Natur und Orte immer wieder aus ungewohnten Perspektiven zu betrachten und neue Lieblingsplätze zu entdecken. Sollten die Füße einmal müde werden, ist auch ein Rücktransfer zur Unterkunft problemlos möglich. Weitere Informationen zu den Sternwanderungen gibt es unter solling-vogler-region.de sowie unter Telefon 05536-960970. Hier ist auch der kostenfreie Reiseführer „Tipps für Entdecker“ mit vielen nützlichen Informationen erhältlich. (djd).

 

Zentralen Standort als Startpunkt auswählen

(djd). Wer in Form von Sternwanderungen neue Regionen erkunden möchte, sollte sich für einen möglichst zentral gelegenen Startpunkt entscheiden. Im Weserbergland gibt es dazu gleich mehrere Möglichkeiten, zum Beispiel mitten in Solling, im schönen Neuhaus oder aber in der Münchhausenstadt Bodenwerder, wo einst der gleichnamige Lügenbaron lebte. Von der zentralen Unterkunft aus können die Wanderer jeden Tag auf eine neue Entdeckungstour gehen, bei der garantiert keine Langeweile aufkommt. Mehr Tipps gibt es unter solling-vogler-region.de.

 

Informationen zum Fastenwandern finden sich auf der Webseite corsicareiki.com/fasten/

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.