Wenn Sonne Mangelware ist – In der dunklen Jahreszeit fehlt es oft an Vitamin D3

Das sogenannte Sonnenvitamin D3 kann im Gegensatz zu den meisten anderen Vitaminen vom Körper selbst gebildet werden – vorausgesetzt, dass die Haut ausreichend Sonnenlicht (UV-B-Strahlen) ausgesetzt wird. Doch Sonne ist während der kalten Jahreshälften in unseren Breitengraden oft Mangelware.  Hinzu kommt, dass sich der moderne Lebensstil stark geändert hat – ein großer Teil der Menschen verbringt seine Zeit hauptsächlich in geschlossenen Räumen.

 

Die Knochen werden geschwächt

Vitamin D3 ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt und hat für die Gesundheit und das Wohlbefinden einen sehr hohen Stellenwert. Allerdings sind 91 Prozent der Frauen und 82 Prozent der Männer nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt, zeigt die „Nationale Verzehrsstudie 2008“. Dies kann Folgen für die Gesundheit haben. Dazu gehören in erster Linie eine mögliche Schwächung der Knochen, Zähne und Muskeln sowie des Immunsystems. Typische Symptome für nicht gedeckten Bedarf sind Müdigkeit, Nervosität, Schwindel und Konzentrationsprobleme.

 

Nur 20 Prozent des Vitamin-D3-Bedarfs erhält der Körper über die Nahrung. Vitamin-D-haltige Lebensmittel sind zum Beispiel Fisch, Eier und Milch. Es gibt kaum pflanzliche Lebensmittel mit einem nennenswerten Vitamin-D3-Gehalt. Den weitaus größeren Teil – bis zu 80 Prozent – des Vitamin-D3-Bedarfs deckt der Körper durch die Sonne. Daher kann gerade in der dunklen Jahreszeit ein Nahrungsergänzungsmittel wie „tetesept Vitamin D3 1000“ sinnvoll sein. Mit der Vitamin-D3-Dosierung von 1000 I.E. deckt es den notwendigen Bedarf und kann zur normalen Funktion des Immunsystems und der Muskeln sowie zum Erhalt normaler Knochen und Zähne beitragen.

 

Aktiv für mehr Kraft sorgen

Darüber hinaus kann man aber auch noch einiges für sich tun. So ist auch Kalzium, etwa aus Milchprodukten, wichtig für ein starkes Knochengerüst und gute Zähne. Und Bewegung an der frischen Luft bringt auch in der kalten Jahreszeit neue Kraft für die Muskeln. Mehr zum Thema gesunde Ernährung gibt es unter tetesept.de und unter ratgeberzentrale.de. (djd).

 

Hilft die Sonnenbank?

(djd). Angesichts der weit verbreiteten Unterversorgung mit Vitamin D fragen sich viele, ob regelmäßige Besuche im Solarium das fehlende Sonnenlicht wettmachen können.  Tatsächlich arbeiten die meisten Sonnenbänke vor allem mit UVA-Strahlung, da diese schneller bräunt. Für die Vitamin-D-Synthese ist jedoch UVB-Licht notwendig. Zudem erhöht sich bei Solariumnutzern das Hautkrebsrisiko laut einer französischen Untersuchung um 20 Prozent. Ein Nahrungsergänzungsmittel wie „tetesept Vitamin D3 1000“ ist deshalb Solarienbesuchen zu bevorzugen.

 

…………………………….

 

Leben wir Vitalität und Fitness?

Fühlen wir uns rundum wohl in Ihrer Haut und sind allen Anforderungen des täglichen Lebens gewachsen, ohne am Ende des Tages erschöpft, müde und ausgelaugt zu sein? Steht uns noch die Energie und Ausdauer zur Verfügung die wir von früher kennen?

Natürlich sind Nahrungsergänzungen kein Ersatz für eine vielseitige Ernährung, aber es kann sinnvoll und nützlich sein, die tägliche Nahrung mit natürlichen Qualitätsprodukten zu unterstützen.

Die Kampagne 5 mal am Tag Obst und Gemüse essen wurde ins Leben gerufen, weil die Ernährung sehr vieler Menschen im Alltag nicht optimal ist. Obwohl vielen Menschen bewusst ist, dass wichtige Nährstoffe unentbehrlich sind, stellt sich ihnen oft die Frage, wie man seine Nahrung wirksam ergänzen kann.

Aufgrund dieser Unsicherheit gibt es eine Empfehlung, welche den Einstieg in eine sinnvolle Ergänzung erleichtern kann. Wichtig ist eine entsprechende tägliche Grundversorgung, die auch den Zellschutz integriert. Eine solche Kombination kann bei einer abwechslungsreichen Ernährung ausreichend sein, um den am häufigsten auftretenden Nährstoff- bzw. Vitalstoffbedarf zu decken.

Es lohnt sich über optimale Grundversorgung zu informieren, da sie eine solide Basis schafft. Da jeder Mensch seine individuellen Bedürfnisse hat und unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt ist kann es auch zusätzliche Ansprüche geben. Ohne ein solides Fundament nützt es jedoch wenig mit Spezialprodukten zu beginnen..

 

Wenn Sie das Thema interessiert und Sie mehr wissen möchten, dann nutzen Sie das Kontaktformular um mir zu schreiben

 

Pflichtfeld ist mit (*) markiert

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

…………………………