Ohne Behandlung kann Bluthochdruck schwerwiegende Folgen haben

Stell dir vor, du bist krank und hast keine Ahnung davon. Ein beunruhigender Gedanke, der für Millionen Deutsche Realität ist. Denn der Deutschen Hochdruckliga (DHL) zufolge weiß jeder Fünfte der rund 20-30 Millionen Bundesbürger, die unter hohem Blutdruck leiden, nichts von seiner Erkrankung. Dabei kann sie ohne Behandlung zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen, außerdem schwere Schäden an den Nieren oder Augen verursachen.

 

Dreimal in der Woche bewegen

Neben einer ererbten Veranlagung sind vier Faktoren für einen Bluthochdruck verantwortlich: Zu wenig Bewegung, eine einseitige Ernährung, zu viele Pfunde auf den Hüften und zu viel Stress. Wer rechtzeitig auf die Bremse tritt und seinen Lebensstil ändert, kann den Blutdruck und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. 

Das bedeutet: mindestens drei Mal in der Woche bewegen – zum Beispiel walken oder Fahrrad fahren. Dabei purzeln nicht nur die Pfunde, auch der Stress lässt nach.

Mangel an Vitalstoffen vermeiden

Wenn es dem Körper an wichtigen Vitalstoffen mangelt, wird er anfällig. Im Fall des Bluthochdrucks spielt beispielsweise Magnesium eine wichtige Rolle. Mangelt es daran, kann eine Verengung der Blutgefäße die Folge sein. Der Blutdruck und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigen an. Weil krankheits-, stress- oder durch Medikamente bedingte Magnesium-Verluste oft nicht allein über die Nahrung ausgeglichen werden können, empfiehlt sich die Einnahme eines geeigneten Präparates wie etwa des rezeptfrei erhältlichen „magnerot Classic N“.  Darin ist Magnesium mit einem weiteren Vitalstoff, der Orotsäure, kombiniert. Sie kann den Mineralstoff in den Zellen binden und so effektiv einem Mangel entgegenwirken. Außerdem sollten magnesiumreiche Lebensmittel wie Vollkornbrot und Hülsenfrüchte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Wenn sich trotz einer Umstellung der Lebensweise und der Zufuhr von Magnesium kein unbedenklicher Blutdruckwert einstellt, muss dieser mithilfe von Arzneimitteln gesenkt werden. Dabei gilt es, diese Medikamente regelmäßig zu nehmen und den Blutdruck häufig zu kontrollieren. (djd).

 

Tipps für einen gesunden Lebensstil

Die Deutsche Hochdruckliga e.V. (DHL) hat eine Reihe von Empfehlungen zusammengestellt, mit denen man den Blutdruck niedrig halten kann:

– Ein normales Gewicht anstreben.

– Mäßig Alkohol genießen.

– Sich gesund ernähren durch Gerichte mit wenig Kochsalz, viel Gemüse und Obst sowie pflanzlicher Fette und Öle statt tierischer Fette.

– Nicht rauchen.

– Sich regelmäßig bewegen.

– Im Laufe des Tages immer wieder Entspannungs- und Erholungspausen einbauen. Mehr Informationen: hochdruckliga.de(djd).

 

 

…………………………….

 

Die Grundversorgung mit Nährstoffen sollte unserem Körper täglich dabei helfen zu entsäuern, entgiften, entschlacken. Sie sollte ihn auch bei den vielen Aufgaben, die für die Gesunderhaltung notwendig sind unterstützen. Wir fühlen uns vital und fit wenn wir uns optimal ernähren, bewegen und entspannen. Die Empfehlung von offizieller Seite lautet mindestens 5 mal am Tag frisches Obst und Gemüse, am besten aus biologischem Anbau, zu sich zu nehmen. Im stressigen Alltag sieht das für sehr viele Menschen aber oft ganz anders aus.

Dies ist auch ein Grund, warum hochwertige Mikronährstoffe natürlichen Ursprungs, so bedeutend für mehr Vitalität und Wohlbefinden sind.

3 Dinge können uns bei der Grundversorgung behilflich sein.

  1. Optimaler Schutz für die Zellen
  2. Spezielle Omega-3-Fettsäuren & Co., die reich an EPA und DHA sind ( frei von Schadstoffen ! )
  3. Ein täglicher Shake voller Vitalstoffe, Vitamine, Mineralstoffe … – Ballaststoffe und Darmbakterien sorgen für eine sanfte Reinigung des Darms.

Vom Zahnarzt kennen wir den Spruch „Vorbeugen ist besser als Bohren“. Wer bis ins hohe Alter vital, fit und unabhängig sein will sollte sich rechtzeitig mit dem Vorbeugen, der Prävention, beschäftigen, damit er sein Leben möglichst lange genießen kann.

 

Wenn Sie das Thema interessiert, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten und wissen möchten wie man Produkte selbst anwenden und ausprobieren kann, dann lade ich Sie ein das Kontaktformular zu nutzen um mir zu schreiben

 

    Pflichtfeld ist mit (*) markiert

    HerrFrau

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

     

    …………………………

     

     

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.